Connected Intel­li­gence, Künst­liche Intel­ligenz und Voice werden 2019 die Medien­land­schaft verändern

Kantar hat heute seinen Ausblick auf die wichtigsten Trends veröf­fent­licht, die die Medien­land­schaft für Marken, Agenturen und Medien­platt­formen im Jahr 2019 prägen werden. Dazu zählen Fortschritte bei Augmented Reality, Darstellung von Geschlechtern in der Werbung und der Einsatz verti­kaler Videos. Der Bericht skizziert 12 wichtige Trends, die im nächsten Jahr die Medien­land­schaft verändern werden:

  • Ausge­feiltere Analy­se­me­thoden, in Kombi­nation mit Künst­licher Intel­ligenz (KI), erlauben Marken­ver­ant­wort­lichen den wahren ROI on On- und Offline-Aktivi­täten zu verstehen.
  • Sprach­as­sis­tenten werden sich in der kreativen Planung und im Marketing-Mix durch­setzen.
  • China bleibt führend in Social Media und Social Media Analytics, aber westliche Länder folgen schnell.
  • Marken werden neue Arten von Erfah­rungen für die Verbraucher schaffen und lernen, wie man diese integrieren und bewerten (Branded Experience Network) kann.
  • Marken werden beginnen, die Darstellung von Frauen in der Werbung ernst zu nehmen.
  • Amazon wird aus dem Schatten in die Werbewelt treten, um das Duopol aus Facebook und Google zu einem Triopol zu machen.
  • Vertikale Videos werden die führende Rolle bei der Kreation mobiler Werbung spielen.
  • Der große Bildschirm wird ein Comeback erleben, größer und besser als zuvor.
  • Künst­liche Intel­ligenz wird Verhaltens- und Einstel­lungs­daten analy­sieren um den program­ma­ti­schen Media-Einkauf agiler und genauer machen.
  • Bei den Marke­ting­stra­tegien für Influ­encer wird die Glaub­wür­digkeit wichtiger als die Reich­weite.
  • Marken werden anspruchs­vollere Daten­quellen für ein intel­li­gen­teres Targeting in Kombi­nation mit digitaler Kreati­vität nutzen.
  • Augmented Reality (AR) wird sowohl die Customer Journey als auch die Customer Experience prägen.

Die detail­lierten Predic­tions finden Sie hier: DOWNLOAD