Wertvollste Marken in Deutschland - SAP als wertvollste Marke

Kantar Millward Brown und WPP veröf­fent­lichen erstmals ein Top 50 BrandZ Markenwert-Ranking für Deutschland. Die wertvollste deutsche Marke ist SAP mit einem Markenwert von 48,9 Mrd. USD. Auf den weiteren Plätzen folgen die Deutsche Telekom (39,2 Mrd. USD), die Automo­bil­her­steller BMW (24,6 Mrd. USD) und Mercedes-Benz (23,6 Mrd. USD) sowie der Logis­tik­konzern DHL (18,3 Mrd. USD). Das Ergebnis hebt die hohe Bedeutung der Techno­logie- und Automo­bil­branche in der deutschen Markenwelt hervor und unter­streicht die Rolle Deutsch­lands als führende Wirtschafts­kraft in Europa. Die wertvollsten deutschen Marken werden mittels einer Kombi­nation aus Finanz­kenn­zahlen und der Befragung von deutschen Konsu­menten analy­siert

Die wertvollsten deutschen Marken - die Preis­träger

Im Rahmen eines Events in Hamburg wurden neben den drei wertvollsten deutschen Marken auch die Lufthansa als „Most Trusted Brand“, adidas als „Most Innovative Brand“, DHL in der Kategorie „Best Brand Experience“ sowie HiPP als „Most Purpo­seful Brand“ ausge­zeichnet.

Weitere Erkennt­nisse der Marken­wert­studie

Der Gesamtwert der 50 wertvollsten deutschen Marken liegt bei 305,7 Mrd. USD. Besonders erfolg­reich ist die Automo­bil­in­dustrie, die mit Marken wie BMW, Mercedes-Benz, Audi, Porsche und Volks­wagen einen Beitrag von 66,6 Mrd. USD zum Gesamtwert der Top 50 leistet. Auch die Sektoren Techno­logie (48,9 Mrd. USD) und Telekom­mu­ni­kation (41,9 Mrd. USD) erzielen sehr gute Werte.

Viele der wertvollsten deutschen Marken verfügen über exzel­lentes Gespür für die konkreten Verbrau­cher­an­for­de­rungen. Daher werden sie für viele Menschen bedeutsam und es gelingt ihnen, stabile Bezie­hungen zu Konsu­menten aufzu­bauen. Im Zeitalter der Disruption liegt der Fokus auch auf der Innova­ti­ons­kraft von Unter­nehmen und Marken. Aus Verbrau­cher­per­spektive haben deutsche Marken hier durchaus Nachhol­bedarf, denn sie werden von Konsu­menten als vergleichs­weise wenig innovativ wahrge­nommen. Doch einige Marken liefern durchaus Beispiele für innovative Ansätze, etwa SAP und adidas.

„Die 50 wertvollsten deutschen Marken weisen eine eindrucks­volle Bilanz auf. Viele Länder wären glücklich über eine so vielfältige Ansammlung leistungs­starker Marken. Wir sehen aller­dings auch, dass Zuver­läs­sigkeit allein nicht mehr ausreicht, um gute Marken­werte zu erzielen. Deutsche Marken sollten daher zukünftig stärker an ihrer Innova­ti­ons­kraft arbeiten und Erfolge in diesem Bereich deutlicher kommu­ni­zieren. Einige der großen deutschen Marken haben das bereits verstanden, aber in einem globa­li­sierten Markt sollten alle Wettbe­werber dies verin­ner­lichen“, so Dr. Bernd Büchner, Geschäfts­führer bei Kantar Millward Brown in der DACH-Region.

Die BrandZ Top 50 Marken­wert­studie für den deutschen Markt ist zusammen mit dem Ranking und detail­lierten Analysen hier verfügbar: GO TO