Tencent bleibt Chinas wertvollste Marke

Der Internet-Konzern steigert den Markenwert auf 82,1 Mrd. US-Dollar
Auf den Plätzen folgen China Mobile (57,2 Mrd. USD) und Alibaba (47,6 Mrd. USD)
Neuein­steiger Huawei landet auf Platz sieben (18,5 Mrd. USD)
Privat­wirt­schaft­liche Unter­nehmen stehen erstmals für über die Hälfte des Gesamt­mar­ken­werts der chine­si­schen Top 100

Wie im vergan­genen Jahr ist Tencent auch 2016 die wertvollste chine­sische Marke. Das Internet-Unter­nehmen mit Sitz in Shenzhen konnte seinen Markenwert um 24% auf 82,1 Mrd. US-Dollar (USD) steigern. Der Mobil­funk­an­bieter China Mobile verzeichnete einen leichten Wertzu­wachs (+2%) auf 57,2 Mrd. USD – genug, um den Vorjah­res­auf­steiger Alibaba vom zweiten Platz zu verdrängen. Alibaba musste im Vergleich zu 2015 einen Wertverlust von 20% verkraften und belegt mit 47,6 Mrd. USD in diesem Jahr den dritten Platz im Ranking. Neuein­steiger Huawei schafft es mit einem Wert von 18,5 Mrd. USD auf Anhieb in die Top 10 und belegt Platz sieben. Dies sind einige zentrale Ergeb­nisse der Marken­wert­studie BrandZ™ Top 100 der wertvollsten chine­si­schen Marken, die zum sechsten Mal vom inter­na­tio­nalen Marketing- und Markt­for­schungs­un­ter­nehmen Millward Brown durch­ge­führt wurde. Die Studie analy­siert auf Basis von Finanz­kenn­zahlen sowie Daten der Markt- und Verbrau­ch­er­for­schung die wertvollsten chine­si­schen Marken. Das Ranking wird von Millward Brown in Zusam­men­arbeit mit dem Medien­konzern WPP erstellt.

 

Die 10 wertvollsten Marken Chinas 2016

 

Rang 2016 Marke Kategorie Wert Mrd.USD Änderung Rang 2015
1 Tencent Techno­logie 82,107 +24% 1
2 China Mobile Telekom 57,157 +2% 3
3 Alibaba Einzel­handel 47,605 -20% 2
4 ICBC Finanz­wesen 34,276 -1% 4
5 Baidu Techno­logie 26,849 -13% 5
6 China Construction Bank Finanz­wesen 19,720 -6% 6
7 Huawei Techno­logie 18,501 --- Neu
8 Agricul­tural Bank of China Finanz­wesen 16,239 5% 8
9 Ping An Versi­cherung 15,624 41% 11
10 China Life Versi­cherung 15,504 53% 12

 

Weitere Trends aus dem aktuellen Ranking:

  • Besonders Wachs­tums­starke Kategorien: Die Segmente Körper­pflege (+61%) und der Schmuck­fach­handel (+61%) verzeich­neten das stärkste Wachstum, gefolgt von den Kategorien Immobilien, Versi­cherung, Airlines und Reise. Konsu­menten inves­tieren also immer noch in Luxus­güter und geben viel Geld für Körper­pflege- und Gesund­heits­pro­dukte aus.
  • Der Aufstieg der Techno­logie-Marken: Techno­logie-Marken beanspruchten im diesjäh­rigen Ranking 27% des Gesamt­mar­ken­wertes der Top 100 für sich. Vor nur zwei Jahren waren dies noch 16%. Ihr Wachstum förderte die Stärke der markt­ori­en­tierten Marken. Drei Unter­nehmen aus dem Techno­logie Sektor führen daneben das Ranking der Marken an, die den größten Anteil ihres Umsatzes im Ausland generierten: Lenovo mit 68%, Huawei mit 62% und ZTE mit 50%.
  • Innovative Marken wachsen schneller: Bewertet man die Marken nach ihrem Innova­ti­onsgrad, verzeichnete das obere Drittel der innova­tivsten Marken ein Wachstum von 29% zwischen 2014 und 2016, wohin­gegen die Marken des unteren Drittel mit lediglich 3% wuchsen.
  • Letv und NetEase mit größter Dynamik: Der Content-Anbieter Letv (Platz 32 und 2,8 Mrd. USD) und die Gaming-Plattform NetEase (Platz 40 und 1,9 Mrd. USD) weisen mit einem Wachstum von 81% bzw. 73% die stärkste Dynamik auf.

„In den vergan­genen 35 Jahren haben viele Marken vom schier unermess­lichen Wirtschafts­wachstum Chinas profi­tiert. Doch diese Zeiten sind nun vorbei. Um auch in Zukunft ihren Wert zu steigern, müssen nun auch chine­sische Marken verstärkt ihre Einzig­ar­tigkeit heraus­ar­beiten, in Innova­tionen inves­tieren und die Kunden­be­zie­hungen stetig vertiefen“, so Bernd Büchner abschließend.

Eine Tabelle der 100 wertvollsten chine­si­schen Marken finden Sie hier:
DOWNLOAD

Weiteres Infor­ma­ti­ons­ma­terial, wie Infogra­fiken, ein Video und den ausführ­lichen Report finden Sie hier:
GO TO