More bang for the buck – drei einfache Schritte zu mehr Media ROI

Der HORIZONT Werbewirkungs­gipfel geht in die vierte Runde. Hier infor­mieren sich Werbungtrei­bende und Media­planer über den aktuellen Stand und die Heraus­for­de­rungen der Werbe­wir­kungs­for­schung. Top-Speaker der Branche berichten, welche Trends für Sie relevant sind und wie Sie Ihre Kommu­ni­kation erfolg­reich und effizient konzi­pieren.

Kantar Millward Brown ist gemeinsam mit Kantar TNS in diesem Jahr mit einem Vortrag vertreten:

Am 23.08.2017 um 12:35 Uhr präsen­tieren Dr. Peter Ludwig von Kantar TNS und Claudia Gelbe von Kantar Millward Brown auf Stage 2 unter dem Titel “More bang for the buck – drei einfache Schritte zu mehr Media ROI”: Konsu­menten sind nahezu immer online, sie machen vieles gleich­zeitig, mit gestie­gener Geschwin­digkeit – sie kaufen offline und online; mit verschie­denen Endge­räten und das rund um die Uhr. Kaufpro­zesse sind dadurch sehr kompli­ziert geworden, mit einer Vielfalt an Touch­point-Verflech­tungen und Synergien in der Customer Journey und am Point of Purchase. Die Heraus­for­derung für das Marketing ist heute mehr als je zuvor, mit der Marke dort präsent zu sein, wo Konsu­menten beein­flussbar sind und Kaufent­schei­dungen treffen. Dies erfordert einer­seits eine strate­gische Auswahl der in der Kategorie relevan­testen Touch­points und anderer­seits eine taktische Anpassung dieser Touch­points im Zeitverlauf. Schließlich müssen auch die opera­tiven Einzel­kam­pagnen in nahezu Echtzeit optimiert werden. Um mit diesen Anfor­de­rungen Schritt zu halten, muss das Marketing sowohl strate­gisch als auch agil agieren: D.h. Marken brauchen eine sorgfältig geplante Touch­point­stra­tegie, die sich konti­nu­ierlich anpassen lässt und bei der Einzel­kam­pagnen schnell überprüft und optimiert werden.

Weitere Infor­ma­tionen zum HORIZONT Werbe­wir­kungs­gipfel 2018 finden Sie hier: GO TO